So überwachen wir den Status von Regelwerken in unseren Projekten

Unsere Leistungen sind nur dann sachgerecht, wenn diese zum Zeitpunkt der Abnahme den allgemein anerkannten Regeln der Technik entsprechen und entsprechende Normen berücksichtigt werden. Viele unserer Projekte haben eine mehrjährige Projektlaufzeit – da fällt es schwer, den Überblick über den Status eines Regelwerkes zu behalten: Neu, abgelöst, aktualisiert? Die Antworten auf diese Fragen gibt uns das NORMENPORTAL.

Was ist das NORMENPORTAL?

Das NORMENPORTAL ist eine browserbasierte Anwendung mit der Sie

  • Ihre Projekte anlegen und auf der Grundlage der allgemein anerkannten Regeln der Technik (a. a. R. d. T.) mit entsprechenden Regelwerken bestücken können.
  • den Status Ihrer Regelwerke prüfen lassen können.

Auf dieser Grundlage können Sie schnell reagieren, indem Sie die Aktualisierung inhaltlich beachten und die Neuerungen mit Ihren Auftraggebern abstimmen.
Neben der Kernfunktion „Verwaltung der eigenen Projekte und zugehöriger Regelwerke sowie deren automatisierte Aktualisierungen“ können Sie Anwendungsbereiche und Kostengruppen frei zuordnen und Bemerkungen hinterlegen. In Summe ist das Normenportal ein sinnvoller Bestandteil des Projektmanagements der planenden Berufe.

Wie werden die Regelwerke aktualisiert?

Die im NORMENPORTAL hinterlegten Regelwerke werden monatlich aktualisiert. Wenn sich der Status eines Ihrer Regelwerke ändert, bekommen Sie diese Änderung mitgeteilt: Im Dashboard der Anwendung und in der Ansicht Ihrer Regelwerke – durch die Ampelfunktion.

Das Dashboard im NORMENPORTAL

Alle Ampeln auf grün!

Idealerweise sind Ihre Regelwerke immer auf dem aktuellen Stand. Doch wenn sich etwas ändert, wird Ihnen das im NORMENPORTAL durch die Ampelfunktion visualisiert. So wird Ihnen unmissverständlich klar, dass ein Regelwerk mit dem Status „rot“ auf jeden Fall eine Reaktion erfordert.

Und wenn ein Regelwerk nicht im NORMENPORTAL vorhanden ist?

Dann können Sie ein Regelwerk vorschlagen und dieses sofort für Ihr Projekt verwenden. Das NORMENPORTAL prüft im Rahmen der Aktualisierung, ob das vorgeschlagene Regelwerk die Voraussetzungen zur Aufnahme in das NORMENPORTAL erfüllt. Im positiven Fall werden die zugehörigen Informationen zu dem Regelwerk automatisch mit aktualisiert. Sollte das Regelwerk abgelehnt werden, bekommen Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

Muss ich die Regelwerke trotzdem in meinem Unternehmen vorhalten?

Auf jeden Fall! Das NORMENPORTAL ist nur ein Werkzeug zur Regelwerksverwaltung! Den Wortlaut und alle Informationen zu den Regelwerken bekommen Sie bei den Regelwerksanbietern.

Das NORMENPORTAL in der Praxis

Welche Gründe sprachen aus Sicht der PlanerAllianz für die Einführung des NORMENPORTALS?

Wir sind als Dienstleister dazu verpflichtet, bei der Umsetzung unserer Bauprojekte die aktuellen anerkannten Regeln der Technik zu berücksichtigen. Bei Abnahme eines Projektes müssen wir den Bauherren gegenüber den jeweils gültigen Stand nachweisen.
Eine Überprüfung der Aktualisierungen der Regelwerke, insbesondere bei Projekten die über mehrere Jahre dauern, ist nur mit Software-seitiger Unterstützung möglich. Das NORMENPORTAL ist dabei eine enorme Arbeitserleichterung.

Welches Werkzeug hat die PlanerAllianz vor der Einführung des NORMENPORTALS genutzt?

Die Überprüfung der Regelwerke erfolgte bislang manuell: Eine Mitarbeiterin hat regelmäßig bei den Regelwerksanbietern nach Aktualisierungen recherchiert und die Ergebnisse in Excel-Tabellen eingetragen.

Welche Funktionen/Features sind aus Sicht der PlanerAllianz besonders hilfreich/nicht mehr wegzudenken?

Zum einen die Möglichkeit, Regelwerke zu unseren einzelnen Projekten zuzuordnen. Zum anderen die Ampelfunktion zu jedem Regelwerk. Mit dieser Funktion erkennen wir auf den ersten Blick, ob sich der Status eines Regelwerks geändert hat und ob man als Projektleiterin aktiv werden muss und ggf. Umplanungen erforderlich sind.

Welche Erfahrungen hat die PlanerAllianz mit dem NORMENPORTAL gemacht?

Der Arbeitsablauf der Mitarbeiterinnen hat sich wesentlich erleichtert. Durch die Verlinkungen der Regelwerke auf die Regelwerksanbieter kann man beispielsweise auch auf der Baustelle noch einmal schnell in einem Regelwerk die Inhalte nachlesen.

In welchen Projekten wurde das NORMENPORTAL schon eingesetzt?

Wir setzen das NORMENPORTAL in allen Projekten ein. Da sich unser Portfolio insbesondere auf große und komplexe Projekte erstreckt, ist die zuverlässige Abarbeitung im Bereich der Normenverwaltung ohne eine gute Software nicht möglich.

In welcher Größenordnung haben Sie Projekte mit dem NORMENPORTAL umgesetzt, bezogen auf:

a) Anzahl der Projektbeteiligten
Wir bearbeiten alle Anlagengruppen der Technischen Gebäudeausrüstung, Architektur, Brandschutz und Statik. Dabei ist eine koordinierte Zusammenarbeit der verschiedenen Gewerke unheimlich wichtig. Mit über 250 Mitarbeitern brauchen wir eine Lösung, in der die Anzahl der Nutzer nicht beschränkt wird – und die trotzdem leistungsfähig und vor allem bezahlbar ist.

b) Laufzeit des Projektes
Die Laufzeiten der Projekte betragen etliche Jahre, oft entstehen danach auch Folgeprojekte. Unser erstes Projekt aus dem Jahr 2011 läuft immer noch, inzwischen bearbeiten wir den zweiten Bauabschnitt und überwachen die Regelwerk in dem Projekt problemlos mit dem NORMENPORTAL.

Im direkten Vergleich zu anderen Lösungen: Wie aufwändig ist aus Ihrer Sicht die Einarbeitung in das Produkt?

Ein vergleichbares Produkt haben wir nicht gefunden. Der Aufbau des Portals orientiert sich an unserem Arbeitsalltag. Es ist browserbasiert und somit unabhängig vom Endgerät. Unsere Mitarbeiterinnen können sowohl vom Büro, aus dem Home-Office oder von der Baustelle aus auf das NORMENPORTAL zugreifen. Wichtig ist für uns auch, dass die Regelwerke den einzelnen Projekten zugeordnet werden können und entsprechend überwacht werden. Außerdem ist der Preis unschlagbar.

Welche Funktionalitäten fehlen uns noch?

Es sind noch nicht alle von uns erforderlichen Regelwerke erfasst, da sich das NORMENPORTAL derzeit noch auf den Bereich der TGA konzentriert. Wir sind aber mit dem Betreiber des NORMENPORTALS in Kontakt, so dass hier sicher auch bald eine Lösung gefunden werden kann.

Weitere Informationen

Finden Sie unter www.normenportal.de

Dieser Beitrag wurde verschlagwortet mit:    Werkzeuge

Zurück

Wir wollen natürlich auch gerne wissen, ob und wie unsere Seite von den Besuchern genutzt wird. Dazu greifen wir auf die Dienste von etracker zurück. Sind Sie damit einverstanden, dass wir dafür Cookies verwenden? (Sie können Ihre Entscheidung jederzeit widerrufen). 

Info