Wir entwickeln optimale Projektlösungen -  technisch, wirtschaftlich und ökologisch.

Die PlanerAllianz GmbH & Co. KG ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, die in der Regel schon viele Jahre in der Bundesrepublik Deutschland als Beratende Ingenieure für die technische Gebäudeausrüstung tätig sind.

Wir sind erfahrene Partnerinnen für Haustechnik, Betriebs- und Versorgungstechnik beziehungsweise technische Gebäudeausrüstung einschließlich Medizintechnik, Brandschutz und Architektur. Wir bieten eine integrierte Abwicklung unter einheitlicher technischer Leitung und identischer Struktur zu allen Gewerken.

Doch als Beratende Ingenieure bieten wir noch mehr Leistungen, bei denen der Bauhelm am Haken bleibt. Die Planung des optimalen Einsatzes computergestützer Systeme - z.B. in einem Facility-Management-Konzept - gehört zu diesen Aufgaben.

 

Unsere Leistungen für Auftraggeberinnen und Bauherrinnen

Wir unterstützen Ihre Projekte. Deutschlandweit.

Die PlanerAllianz ist ein Zusammenschluss mehrerer technischer Büros, die Ihre Projekte bundesweit betreut und umsetzt. Wir sind für Sie und Ihre Projekte vor Ort, wir arbeiten kunden-, projekt- und prozessorientiert.

Sie haben noch weitere Fragen oder wünschen einen Präsentationstermin bzw. Anruf? Dann freuen wir uns auf Ihren Kontakt!

Ihre Vorteile als Gesellschafterin der PlanerAllianz

Diese Gemeinschaft ist mehr als nur die Summe ihrer einzelnen Teile.

Sie wollen weitere Vorteile genannt bekommen oder Sie können sich vorstellen, als Gesellschafterin in der PlanerAllianz einzusteigen? Dann freuen wir uns auf Ihren Kontakt!

Die Geschäftsführung der PlanerAllianz

Welche Köpfe stecken eigentlich hinter dem Team der PlanerAllianz?  Wer hat welche Schwerpunkte und wer bevorzugt eher Chips als Schokolade? Lernen Sie uns kennen!

Ralf Kottmeier

Es existiert nicht die EINE richtige Lösung - diese Erkenntnis hat Ralf Kottmeier aus seiner Leidenschaft zur Philosophie gewonnen. Seither integriert er diese Denkweise als Geschäftsführer der PlanerAllianz in sein Tun und Handeln als Unternehmer.

Als Initiator der PlanerAllianz gibt Ralf Kottmeier stets Impulse für neue Ideen und unterstützt das Unternehmen mit seinem technischen Fachwissen und seinen organisatorischen und kreativen Fähigkeiten.

Sein privates Interesse an sozialen Phänomenen fließt dabei regelmäßig in seine Arbeit ein. Durch das empfindsame Gespür für gesellschaftliche Belange findet er stets gemeinsame Wege bei der Lösung von individuellen Problemen und der Umsetzung innovativer Lösungen.

Zur Person: Ralf Kottmeier, Jahrgang 1963, philosophiert gerne und mit großem Interesse auch im Ingenieur-Kreis.

Machen Sie sich ein genaueres Bild von Ralf Kottmeier - mit unserem interaktiven Fragebogen.

Was mögen Sie lieber, Herr Kottmeier?

Chips oder Schokolade?

Meer oder Berge?

Auto oder Fahrrad?

Kino oder Theater?

Sport gucken oder Sport treiben?

Buch oder Zeitung?

Frühling oder Herbst?

 

Michael Engelmann

Schnelle fokussierte Reaktion auf neue Situationen - diese Elemente vom Tischtennis(spiel) hat Michael Engelmann in seiner Eigenschaft als geschäftsführender Gesellschafter der PlanerAllianz auch beruflich verinnerlicht.

Als Mitfirmengründer ist er maßgeblich verantwortlich für das Projektcontrolling im Unternehmen. Herr Engelmann kümmert sich ebenso um das einheitliche Qualitätsmanagement sowie den Bereich des Finanzmanagements.

Der Diplom-Kaufmann und zertifizierte Projektmanagement-Fachmann steuert darüber hinaus das gesamte Projektmanagement innerhalb der PlanerAllianz und schafft die Grundlagen für eine kontinuierliche Verbesserung der Prozessqualität, der Leistungen und der Leistungsergebnisse des Unternehmens.

Zur Person: Michael Engelmann, Jahrgang 1964, ist verheiratet, hat zwei Kinder und steht in seiner Freizeit gerne an der Tischtennis-Platte.

Machen Sie sich ein genaueres Bild von Michael Engelmann - mit unserem interaktiven Fragebogen.

Was mögen Sie lieber, Herr Engelmann?

Chips oder Schokolade?

Meer oder Berge?

Auto oder Fahrrad?

Kino oder Theater?

Sport gucken oder Sport treiben?

Buch oder Zeitung?

Frühling oder Herbst?

 

Katja Fischer

Stillstand ist Rückschritt - diese Erkenntnis hat Katja Fischer bereits vor einigen Jahren für sich verinnerlicht.
Um dem "Auf-der-Stelle-treten" entgegen zu wirken, sucht sie stets nach neuen Herausforderungen.

Bei der PlanerAllianz bildet sie sich zur Zeit berufsbegleitend im Bereich Marketing weiter. Neben dem Bewerbungs- und Präsentationsverfahren im Rahmen öffentlicher und privater Bauprojekte betreut Katja Fischer die Aufgabengebiete Marketing, Unternehmensorganisation, Personalbetreuung und –entwicklung.

Das Bedürfnis nach stetiger Weiterentwicklung überträgt sie auf das ganze Unternehmen.
Somit ist Katja Fischer als Prokuristin neben den beiden Geschäftsführern grundlegend an der Außendarstellung der PlanerAllianz beteiligt.

Zur Person: Katja Fischer, Jahrgang 1970, entspannt bei Spaziergängen am Mittellandkanal und leiht sich dazu auch gerne mal einen Hund zur Begleitung aus.

Machen Sie sich ein genaueres Bild von Katja Fischer - mit unserem interaktiven Fragebogen.

Was mögen Sie lieber, Frau Fischer?

Chips oder Schokolade?

Meer oder Berge?

Auto oder Fahrrad?

Kino oder Theater?

Sport gucken oder Sport treiben?

Buch oder Zeitung?

Frühling oder Herbst?

 

Die PlanerAllianz verwendet in den textlichen Elementen und Beiträgen der Webseite die weibliche Form in den Formulierungen. Dies dient in erster Linie einer besseren, einfacheren Lesbarkeit und stellt weder eine Benachteiligung noch eine Ausgrenzung der anderen Form dar.

Info